BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Erziehung

Schulregeln (Schulordnung)

Die Schulregeln der Herbert-Karrenberg-Schule werden durch andere Maßnahmen (Klassenregeln, Trainingsraum, Pausenraum) ergänzt. Diese Regeln sollen eine freundliche und offene Atmosphäre schaffen, Orientierung bieten sowie das eigenverantwortliche Denken und Handeln der Schüler unterstützen.

 

Klassenregeln

Alle Klassen haben übergeordnete Klassenregeln, die ein störungsfreies Unterrichten ermöglichen sollen. Darüber hinaus hat jede Klasse individuelle Klassenregeln (z.B. Hausaufgabenregelung, Ämterregelung), die je nach Altersstufe und Klassenzusammensetzung unterschiedlich aussehen. Hierbei werden verschiedene Belohnungssysteme bzw. Maßnahmen bezüglich des Fehlverhaltens durchgeführt.

 

Trainingsraum

Seit dem Schuljahr 05/06 existiert an unserer Schule das Trainingsraum-Modell. Dieses verfolgt das Ziel eines störungsfreien Unterrichts für Schüler und Lehrer. Schüler sollen lernen, dass sie über ihr Verhalten selbst entscheiden und deshalb auch selbst verantwortlich sind. Nach 2 Regelverstößen erfolgt im Trainingsraum die Reflexion des jeweiligen Störverhaltens und des möglichen zukünftigen Verhaltens in einer ruhigen, entspannten und vorwurfsfreien Atmosphäre. Der TR-Lehrer fungiert dabei als Berater und Unterstützer des Schülers. Zielsetzung hierbei ist die Selbstreflexion des Schülers anhand des Weges: Selbstbeobachtung – Selbststeuerung – Selbstkontrolle – Selbstverantwortung - Selbstveränderung. Alle Besuche im Trainingsraum werden dokumentiert. Nach fünfmaligem Besuch erfolgt ein Beratungsgespräch mit dem Schüler, seinen Eltern, dem Klassenlehrer und dem TR-Lehrer. Nach dem 10. Besuch kommt der Schulleiter hinzu. Erst nach dem Beratungsgespräch darf der Schüler wieder am Unterricht teilnehmen.

 

Das Konzept des Trainingsraums gilt für alle Klassen, so dass nicht nur eine positive Veränderung in den Klassen, sondern auch eine positive Gesamtveränderung des Lern- und Arbeitsklimas an der gesamten Schule erfolgt ist.

 

Pausenraum

Es gibt zwei Hofpausen für alle Schüler auf zwei verschiedenen Pausenhöfen. Um ein friedliches Miteinander zu gewährleisten, gibt es Pausenregeln. Schüler, die Konflikte nicht mit den aufsichtsführenden Lehrern klären können, reflektieren in einen Pausenraum unter Aufsicht einer weiteren Lehrperson ihr Störverhalten. Diese Gespräche werden dokumentiert und es erfolgen je nach Regelbruch verschiedene Maßnahmen. Nach 5 Pausenraumbesuchen erfolgt ein Elterngespräch.

Aktuelles

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden