BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Was ist eine Schule für Kranke?

Wir nehmen in unsere Schule Schüler*innen aller Schulformen während ihres Reha-Aufenthaltes hier im Haus auf.

 

In der Reha-Klinik sind die Schüler*innen in ersten Linie Patient*innen. Unsere Unterrichtszeiten sind in den Therapieplan eingebettet.

 

Unsere Schüler*innen befinden sich in einer besonderen Lebenssituation. Sie haben bestehende Beeinträchtigungen oder benötigen nach einem Akutereignis eine besondere pädagogische Diagnostik und Förderung. In positiv verstärkender Lernatmosphäre möchten wir unsere Schüler*innen wieder behutsam an die schulische Alltagssituation heranführen und damit Normalität erleben lassen. Wir unterstützen sie dabei, ihre Stärken und Ressourcen zu entdecken, Einschränkungen zu kompensieren und krankheitsbedingte Grenzen akzeptieren zu lernen. Unterrichtsdauer, Unterrichtsinhalte und Unterrichtsmethoden passen wir der aktuellen Belastbarkeit unserer Schüler*innen an.

 

Der Unterricht wird dabei als Einzel-oder Kleingruppenunterricht jahrgangs- und schulformübergreifend in unseren eigenen Schulräumen durchgeführt.

 

Wir begleiten unsere Schüler*innen und deren Eltern in einem Bezugslehrer*innensystem.

 

Die Bezugslehrer*in steht im Austausch mit der Stammschule und dem interdisziplinären Team der Reha-Klinik. Mit ihnen stimmt sie nach eingehender Diagnostik die schulische Förderung ab. Begleitend sowie vor der Beendigung des Reha-Aufenthalts berät sie über die möglichen Maßnahmen für eine schulische Reintegration in die Stammschule oder entwickelt im Austausch mit den Beteiligten neue schulische Perspektiven.

 

Schule für Kranke ist Recht – für Kinder und Jugendliche, die sich für einen festgelegten Zeitraum in klinischer Behandlung befinden.

 

Schule für Kranke ist Möglichkeit – für Kinder und Jugendliche, die sich in einer außergewöhnlichen Lebenssituation befinden.

 

Schule für Kranke ist Chance – für Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen und Schulformen, gemeinsam zu lernen.

 

Schule für Kranke ist Aufgabe – für alle, am Genesungs- und Bildungsprozess der Kinder und Jugendlichen Beteiligten, sich immer wieder gemeinsam zu beraten und nach den individuell besten und erfolgreichsten Wegen zu suchen.

 

Schule für Kranke ist Herausforderung – für Lehrerinnen und Lehrer, sich immer und immer wieder ganz besonderen Lebenssituationen zu stellen, Kinder und Eltern auf ganz neuen Lebenswegen zu begleiten und ihnen gegebenenfalls neue Möglichkeiten zu eröffnen.

 

Schule für Kranke ist Notwendigkeit – für Kinder und Jugendliche, deren erfolgreiche Therapien und Behandlungen während des Klinikaufenthaltes durch eine gelungene Reintegration in das schulische Leben abgesichert werden sollen.

Mauritius Therapie Klinik in Meerbusch
Mauritius Therapie Klinik in Meerbusch
Mauritius Therapie Klinik in Meerbusch

Aktuelles

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden